Der Name sagt es bereits aus. Die Stiftung soll in erster Linie der Förderung der Gemeindearbeit in der Kirchengemeinde Sulingen dienen. Wir wollen als "Kirche für Sulingen" aber auch positiv auf das soziale und kulturelle Leben der ganzen Stadt Sulingen wirken.

Wir fördern insbesondere:

  • die Begleitung von Kindern, Jugendlichen, Familien und Senioren in für sie organisierten Gruppen und Kreisen
  • die bauliche Erhaltung der Sulinger Kirche und anderer kirchlicher Gebäude
  • die Kirchenmusik

Die Stiftung ist selbstlos tätig, gemeinnützig und auf die Stadt Sulingen und ihre Ortschaften ausgerichtet.

 

Was ist eine Stiftung?

Bei einer Stiftung werden die eingehenden ("gestifteten") Gelder nicht ausgegeben, sondern auf Dauer so angelegt, dass Erträge entstehen. Das Stiftungskapital bleibt immer erhalten. Es wird durch Ihre Zuwendung weiter erhöht. Nur die Zinserträge, die mit diesem Kapital erwirtschaftet werden, dürfen verwendet werden. Die gestifteten Gelder fließen also nicht - wie bei Spenden sonst üblich - direkt in die Arbeit, sondern bilden auch für die Zukunft einen bleibenden Grundstock.

Warum eine kirchliche Stiftung in Sulingen?

Die Ausgaben, die unsere Kirchengemeinde in Zukunft aus eigenen Mittel finanzierend muss, nehmen erheblich zu. Die vielfältigen Angebote und Aktivitäten unserer Kirchengemeinde vor Ort sollen aber weiterhin bestehen bleiben. Die Gründung einer Stiftung ist ein wichtiger Schritt dahin, dies auch finanziell zu ermöglichen.